Fraunhofer IVV Dresden

Kurzporträt

Der Schwerpunkt des Fraunhofer IVV Dresden liegt in der effizienten Gestaltung von Verarbeitungs- und Reinigungsprozessen für die Lebensmittel-, Pharma- und Verpackungsindustrie. In den Bereichen der Verarbeitung flexibler Materialien und der nasschemischen und trockenen Reinigung entwickeln wir auf Basis von Prozessanalysen und Simulationen adaptive mechatronische, thermotronische und fluidmechanische Systeme für bestehende Prozesse und Industrie 4.0. Unsere neuen Mess- und Prüfmethoden für Qualitätsparameter und Materialverarbeitungsverhalten unterstützen diese Entwicklungen. Mit modernen Datenanalysemethoden ermitteln wir Schwachstellen und Potenziale in industriellen Verarbeitungsprozessen und bieten mit Bediener-Assistenzsystemen innovative Ansätze für Mensch-Maschine Interaktionen.

Forschungshighlights

 

Wandlungsfähige Prozesse

Die Komponenten wandlungsfähiger Verarbeitungsprozesse passen sich wechselnden Eigenschaften von Natur- und Kunststoffen sowie Prozessbedingungen an und garantieren somit eine höhere Prozessstabilität. Durch automatisierte Verarbeitung kommen sie für ein breites Spektrum von Verarbeitungsgütern in Frage und können in wandlungsfähige Wertschöpfungsketten integriert werden.

 

Prozessanalyse und Simulation

Wir ermitteln durch strukturierte Vorgehensweise bei Prozessanalysen die Wechselwirkungen und Einflussgrößen von Form-, Füll- und Verschließprozessen sowie industriellen Reinigungsprozessen. Eine systematische Datenauswertung erlaubt uns die Identifizierung von kausalen und stochastischen Zusammenhängen zwischen Prozesszuständen, Qualitäts-, Effektivitäts- und Effizienzparametern.

 

Industrielle Reinigungstechnologien

Zur Optimierung von Reinigungsprozessen entwickeln wir optische Monitoringsysteme und innovative Reinigungstechnik für alle Bereiche der industriellen Reinigung. Mit unserem Knowhow und der umfangreichen Versuchstechnik können wir komplexe industrielle Reinigungsprozesse experimentell simulieren sowie die reinigungsgerechte Konstruktion (Hygienic Design) von Maschinen überprüfen und verbessern.

 

Verarbeitung flexibler Materialien

Wir entwickeln Technologien zum Verpacken von Lebensmitteln, Kosmetik, Medizinprodukten, Pharmazeutika sowie zum Umhüllen technischer Güter mit flexiblen Materialverbunden. Im Fokus unserer Arbeit stehen thermisches Fügen mittels Wärmekontakt-, Laser- und Ultraschallverfahren sowie thermisches Formen mit selbstentwickelten Heiz- und Formwerkzeugen.