Fraunhofer IFAM, Institutsteil Dresden

Kurzporträt

Das Fraunhofer IFAM Dresden betreibt Grundlagen- und Anwendungsforschung zur lösungsorientierten Werkstoff- und Technologieentwicklung für innovative Sinter- und Verbundwerkstoffe, energietechnische Funktionswerkstoffe sowie zellulare metallische Werkstoffe.

Das Leistungsspektrum schließt die industrielle Umsetzung der Forschungsergebnisse bis zur Fertigung prototypischer Bauteile ein. Spezielle Technologien, z. B. Additiv Generative Verfahren wie Selektives Elektronenstrahlschmelzen und 3D Metal Printing, Melt-Spinning, Schmelzextraktion, Spark-Plasma-Sintern, Mikrowellensintern und Abformverfahren unterstützen die Werkstoff- und Komponentenentwicklung. Im akkreditierten Prüflaboratorium werden Pulvercharakterisierungen und Prüfungen gesinterter Werkstoffe nach DIN-/ ISO-Standards durchgeführt.

Das Fraunhofer IFAM Dresden ist eine der führenden Forschungseinrichtungen weltweit in der Entwicklung von Hochleistungssinterwerkstoffen für funktionelle Anwendungen. Es bietet Ihnen innovative Lösungen in den Bereichen Fahrzeug- und Maschinenbau, Elektronik, Raumfahrt, Energie- und Medizintechnik.
Das Institut zeichnet sich durch sein starkes interdisziplinäres Team auf den Gebieten Werkstoff- und Fertigungstechnik, Verfahrenstechnik, Mechatronik, Chemie und Physik aus, das die passende Lösung für Ihre Fragestellungen erarbeitet.