Kooperation

Wissenschaftsnetzwerk Dresden

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist in Dresden wie in kaum einer anderen Stadt mit der Technischen Universität verzahnt. Die Fraunhofer-Einrichtungen sind durch Professuren ihrer Leiter mit der TU Dresden verbunden. Die Grundlagenforschung erfolgt vorwiegend an der Technischen Universität, während die industrielle Umsetzung an den Fraunhofer-Einrichtungen durchgeführt wird. Damit ergibt sich ein sehr schlagkräftiges wissenschaftlich-technisches Netzwerk in Dresden.

Unternehmen profitieren insbesondere vom Know-how der Fraunhofer-Forscher, so dass Innovationen oft zu Firmenausgründungen führen.

DRESDEN concept
Exzellenz aus Wissenschaft und Kultur


DRESDEN concept ist ein Zusammenschluss der TU Dresden mit starken Partnern aus Wissenschaft und Kultur mit dem Ziel, die Exzellenz der Dresdener Forschung sichtbar zu machen. Ganz konkret zielt die Zusammenarbeit im DRESDEN concept auf folgendes ab: Die Partner erschließen und nutzen Synergie in den Bereichen Forschung, Ausbildung, Infrastruktur und Verwaltung. Sie koordinieren ihre Wissenschaftsstrategie und identifizieren die Gebiete, auf denen Dresden international führt. Sie entwickeln eine gemeinsame Strategie, weltweit führende Wissenschaftler für Dresden zu gewinnen. 

Partner im DRESDEN concept sind neben der TU Dresden vier Fraunhofer-Institute, drei Max-Planck-Institute, drei Leibniz-Institute, ein Helmholtz-Institut, die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, das Deutsche Hygiene-Museum Dresden sowie die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden.